ShareMouse ist keine Spyware!

Einige AntiSpyware- oder Internetschutzprogramme erkennen den Zugriff seitens ShareMouse auf Tastaturfunktionen und geben unter Umständen einen Fehlalarm aus.

Es liegt in der Natur der Sache, das ShareMouse auf die Maus und Tastatur auf Systemebene zugreifen muss, um die gewünschte Funktionalität bereitstellen zu können.

Aktuelle "Sicherheits"programme können jedoch mitunter nicht unterscheiden, ob es sich bei dem Systemzugriff um einen böswilligen Angriff durch sogenannte "Key logger" oder um einen gewünschten Vorgang handelt.

Sie können etwaige Warnmeldungen im Zusammenhang mit ShareMouse beruhigt ignorieren.

ShareMouse überträgt keinerlei persönliche Daten zu uns, und wir berücksichtigen als Unternehmen mit deutschem Firmensitz die strengen Gesetze, die das Ausspähen fremder Daten verbieten.

Wir zeigen Ihnen hier am Beispiel "G-Data Internet Security", wie Sie die "Schutz"funktion deaktivieren können, die zur Fehlfunktion von PhraseExpress führt:

Video bei Youtube anschauen

Fehlalarme melden

Wenn Sie einen Fehlalarm erhalten, benachrichtigen Sie bitte den Hersteller der jeweiligen "Sicherheits"software, damit der Sachverhalt geprüft und im Rahmen einer Programmaktualisierung entfernt werden kann.

Kontaktoptionen zu bekannten "Sicherheits"programmanbietern:

Hersteller Kontakt
Norton Antivirus

Formular

Microsoft Formular
Avira Formular
Kaspersky

Formular

Email

ZoneAlarm Siehe Kaspersky (Zone Alarm verwendet die gleiche Software zur Erkennung)
BitDefender Formular
AVG

Formular

Email

F-Secure Formular
Avast Email
Sophos Formular
ClamAV Formular
WatchGuard Formular
SpyBot Search&Destroy Formular
Prevx Email
KeyScrambler Email

Bei Fragen freuen wir uns auf Ihre Nachricht.

Ihr ShareMouse Team